zurück zur Archivübersicht
13.08.2015

Zum Drunter- und Drüber-Tag

Bereits zum 5. Mal findet zum deutschlandweiten Tag des Geotops der beliebte Drüber-und-Drunter-Tag im Raum Kamsdorf-Könitz (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt) statt – auch diesmal wieder mit neuen, interessanten  Stationen.

Manche sind als echte Attraktion exklusiv nur an diesem Tag geöffnet, wie z.B. der „Könitzer Höhler“, ein großer Felsenkeller im Zechsteinriff des Schlossbergs.  Natürlich sind die beliebten und begehrten Klassiker dabei – so z.B. die Führungen bei „Scherf dein Meister Bäcker“ oder die ungewöhnliche „Eintrittskarte“, für die man das Gegenstück dazu kostenlos im Könitzer Porzellanwerk aussuchen kann.

Umweltfreundlich und bequem kann man mit der Eintrittskarte auch wieder kostenlos mit dem Shuttlebus zu den einzelnen Stationen fahren und muss nicht zeitraubend nach Parkplätzen suchen. Schloss, Kirchen, Garten der Labyrinthe – viele Kulturstätten der Region haben auch einen Bezug zur Geologie, genau wie Großtagebau, Steinezimmer oder Bergbaumuseum.

Da die Vereinten Nationen 2015 zum Internationalen Jahr des Bodens erklärt haben, ist dieses Thema ein besonderer Schwerpunkt mit einem großen Informationsstand bei Meister Bäcker. Die Agrargenossenschaft Kamsdorf, die Naturparkverwaltung und natürlich Meister Bäcker selbst bieten gemeinsam mit einem Bodenkundler und Sachverständigen viele Mitmachaktionen und interessante Informationen unter dem Motto „Vom Boden zum Brot“ an. Dazu gibt es auch kleine Wettbewerbe und Preise und erstmalig können Kinder selbst Brot backen und mit nach Hause nehmen. Wird das gut schmecken!