Schieferdorf Schmiedebach bei LehestenBlick über das HöllentalStadt und Burg Ranis im ZechsteinlandHirschkanzel nördlich von Sachsenbrunn
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Naturpark-Tor in Steinach eröffnet



Am letzten Freitag wurde in der Stadt Steinach ein weiteres Naturpark-Tor mit einer Infohütte und einer Trockentoilette eröffnet. Es ist das erste Ensemble dieser Art im Landkreis Sonneberg und gleichzeitig auch ein Geopark-Infopunkt. Ralf Kirchner, stellvertretender Naturpark-Geschäftsführer und Ulrich Kurtz, Bürgermeister der Stadt Steinach, eröffneten den neuen Infopunkt am Parkplatz zur Skiarena Silbersattel.

 

Im Naturpark Thüringer Wald wurden in den letzten zwei Jahren gemeinsam mit den Kommunen bereits 17 solcher Anlagen installiert, um die Infrastruktur für Wanderer zu verbessern. Auf dem Gebiet des Nationalen Geoparks Schieferland ist in den Infohütten auch eine Geopark-Infotafel mit einer Gesamtübersicht zum Geopark und mit Hinweisen zu ausgewählten Einrichtungen und Geotopen integriert. Steinach gehört neben Lehesten und Ludwigsstadt zum Zentrum des historischen Schieferbergbaus im Thüringisch-Fränkischen Schiefergerbirge. So verweist die Infotafel ebenfalls auf die Schieferbrüche am Fellberg und das Deutsche Schiefermuseum in der Stadtmitte.