Schieferdorf Schmiedebach bei LehestenBlick über das HöllentalStadt und Burg Ranis im ZechsteinlandHirschkanzel nördlich von Sachsenbrunn
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Managementplan auf der Zielgeraden



Am Mittwoch, den 16. November 2022, trafen sich im Residenzschloss in Saalfeld die Vorstände der Vereine Geopark Schieferland Thüringen e.V. und Geopark Schieferland Franken e.V. zu einer ausführlichen Debatte über den neuen Managementplan des länderübergreifenden Geoparks Schieferland.

Der Managementplan dient als Handlungsgrundlage und Leitbild für die Arbeit im Geopark, ist jedoch auch die Voraussetzung für eine künftige Re-Zertifizierung. Deshalb diskutierten die Vorstandsmitglieder beider Vereine über wichtige Unterpunkte im Managementplan. Besonders intensiv wurde über eine gemeinsame Geschäftsstelle, ein überregionales Besucher- und Informationszentrum und die entsprechende Finanzierung gesprochen. Ein Standort für die jeweiligen Einrichtungen wurde in der Vorstandssitzung noch nicht festgelegt. Einigkeit herrschte jedoch darüber, dass die Berg- und Schieferstadt Lehesten weiterhin als Mittelpunkt des Geoparks fungieren soll.

Abschließend wird der Managementplan unter Berücksichtigung der Hinweise und Anregungen aus dieser gemeinsamen Sitzung in der Beratung des Fachbeirates zum Managementplan am 24. November diskutiert werden.

 

[Foto: Franziska Ehms]

Weitere Informationen