Geopark-Infotag Ranis 2020 | zur Startseite Geopark-Infotag Ranis 2020
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Leitbild/Ziele

 Das Blaue Gold des thüringisch-fränkischen Schiefergebirges


Der Nationale Geopark Schieferland verkörpert die enge Verflechtung zwischen Geologie, Kulturlandschaftsgeschichte, Siedlungsgeschichte und der wirtschaftlichen Nutzung  von Geopotentialen im thüringisch-fränkischen Schiefergebirge.


Getragen von engagierten Menschen in der Region setzt er sich für die Erhaltung des geologischen und montanhistorischen Erbes ein und trägt zur Vernetzung und Zusammenarbeit unterschiedlicher Akteure der Region bei.

Weiterhin ist eines der zentralen Anliegen die Wissensvermittlung durch Maßnahmen der geologischen Bildung sowohl für die in der Region lebenden Menschen als auch für Besucher und Touristen.

 

Das Fundament des Geoparks bilden die drei beteiligten Naturparke. Durch die touristische Inwertsetzung der Geopotenziale trägt der Geopark zusammen mit den Naturparken zur Wertschöpfung in der Region bei.

Im Mittelpunkt steht die Prägung der Region durch den Schiefer, das Blaue Gold der Region. Aber auch weitere Geopotenziale sowie die Nutzung der Ressourcen und dessen Auswirkungen auf die Landschaft spielen eine wichtige Rolle.

 

Ziel des Geoparks ist es weiterhin, aus dieser historischen Perspektive heraus, Maßnahmen und Projekte für eine zukunftsgewandte, nachhaltige Nutzung der bestehenden Geopotenziale und Ressourcen abzuleiten.

 

Leitbild als PDF