Schieferdorf Schmiedebach bei Lehesten | zur Startseite"Weiße Wände" bei Krölpa | zur StartseiteStadt und Burg Ranis im Zechsteinland | zur StartseiteHirschsprung über dem Höllental | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

SOK-Kreistag beschließt Beitritt zum Geoparkverein

Schleiz. Der Kreistag des Saale-Orla-Kreises hat in seiner Sitzung am 27.02.2023 den Beitritt zum Verein Geopark Schieferland in Thüringen e.V. beschlossen. Der mit großer Stimmenmehrheit getroffenen Entscheidung voraus gegangen war ein entsprechendes Ersuchen des Vereinsvorsitzenden Landrat Marko Wolfram an seinen Kollegen Thomas Fügmann und eine Anhörung des ehrenamtlichen Geschäftsführers Andreas Gliesing im Schleizer Wirtschaftsausschuss.

Ein wesentliches Kriterium für den Beitritt war, dass die Mitgliedschaft im Verein nicht mit einer zusätzlichen finanziellen Belastung des Kreishaushaltes verbunden ist, da nach einer Regelung in der Beitragsordnung des Vereins Mitglieder beitragsfrei sind, wenn sie gleichzeitig Mitglieder im Verein Naturpark Thüringer Schiefergebirge/ Obere Saale e.V. sind und dort bereits einen Mitgliedsbeitrag entrichten.

Sicher sprachen für den Beitritt auch die von Herrn Gliesing vorgestellten Aktivitäten des Geoparvereins im Landkreis, wie 2021 die Einrichtung des Geopfades "Zechsteinriff Pinsenberg" zwischen Ranis und Krölpa, die Herausgabe der Publikation "Saalburger Marmor" anläßlich der 800-Jahrfeier von Saalburg 2022 und die Projektarbeit im Zusammenhang mit dem Aufbau eines Netzwerkes der geologisch-montanhistorisch ausgerichteten musealen Einrichtungen im Geopark, zu denen auch die kreiseigenen Einrichtungen Museum Schloß Burgk und Technisches Denkmal Schaugießerei "Heinrichshütte" Wurzbach gehören.

 

Der Saale-Orla-Kreis ist auf thüringischer Seite neben dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt als Gründungsmitglied nun der zweite Landkreis, der in die Struktur des Nationalen Geoparks Schieferland eingebunden ist. Auf bayerischer Seite sind es die Landkreise Hof, Kronach und Kulmbach sowie die kreisfreie Stadt Hof als Gründungsmitglieder des dortigen Vereins Geopark Schieferland in Franken e.V., welcher seinerseits als Mitglied im thüringischen Verein die Weiterentwicklung des Geoparks mitgestaltet und voranbringen möchte.

 

Foto links: Dominik Ketz, Regionalverbund Thüringer Wald

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 06. März 2023

Weitere Meldungen

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.