Schieferdorf Schmiedebach bei Lehesten | zur Startseite"Weiße Wände" bei Krölpa | zur StartseiteStadt und Burg Ranis im Zechsteinland | zur StartseiteHirschsprung über dem Höllental | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Kran-Zulassung für das Industriemuseum Maxhütte

Unterwellenborn. Mit einer kleinen Einweihungsfeier beging der Trägerverein des Industriedenkmals "Gasmaschinenzentrale Maxhütte Unterwellenborn", der Kulturpalast Unterwellenborn e.V., die Einweihung einer neuen Fluchttreppe aus der Maschinenhalle in das Erdgeschoss. Außerdem konnte in Anwesenheit von Vertretern des Stahlwerks, der Bürgermeisterin Frau Wende und weiterer geladener Gäste die lang ersehnte Zulassung für die Wiederinbetriebnahme der Krananlage gefeiert werden. Ein Kurz-Beitrag von Andreas Deißel hielt die Feierlichkeit in Ton und Bild für das MDR Thüringen Journal fest.

 

Der Verein arbeitet eng mit dem Geopark Schieferland in Thüringen e.V. zusammen und beteiligte sich am 2. September 2023 erstmals mit dem Industriedenkmal am Drüber-und-Drunter Tag der Region. Eine Mitarbeit im Netzwerk der Geo-Museen des Geoparks Schieferland steht auf der Agenda des Vereins. So erfasste der mdr-Beitrag auch die seit dem 2. September in der Halle aufgebaute Wanderausstellung des Geo-Netzwerks. Diese kann mit Terminvereinbarung noch bis zum 18. September besichtigt werden, bevor sie für etwa einen Monat in das Museum Burg Ranis wechselt.

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.